30. April

Bands / Message / Fun Stuff

Zum 12. Mal fand am 30. April 2015 die JesusNight in Haßloch statt! Im Jahr 2016 machen wir Pause, es wird keine JesusNight geben. Kommt doch stattdessen zum Christival in Karlsruhe (4.-8. Mai 2016)! Für 2017 müssen wir nach einer neuen Location suchen. Gern nehmen wir dafür Vorschläge entgegen.

Veranstalter

Die JesusNight wird von vielen Privatpersonen, christlichen Jugendverbänden, protestantischen Kirchengemeinden, Freikirchen und Gemeinschaftsverbänden getragen und vorbereitet.

Die JesusNight wird bezuschusst vom Landesjugendamt des Landes Rheinland-Pfalz und vom Landesjugendpfarramt der Protestantischen Kirche der Pfalz.
Der offizielle Veranstalter und rechtliche Träger ist der CVJM Haßloch e. V.

Allen Unterstützern und Zuschussgebern einen herzlichen Dank!

Spenden

Die JesusNight kostet keinen Eintritt. Wir bitten um Spenden auf folgendes Konto. Vielen Dank!

Kontoinhaber: CVJM Haßloch e. V.
IBAN: DE11 5465 1240 0004 8647 65
BIC: MALADE51DKH (Spk. Rhein-Haardt)
Konto: 486 476 5
BLZ: 546 512 40

Geschichte

Infos & Reviews

Alles fing damit an, dass sich am 30. April 2002 zehn Jugendliche in Carlsberg trafen, um zusammen zu beten. Ihr Anliegen war es, Jesus zu ehren und einen geistlichen Gegenpol zum nächtlichen Treiben von Jugendlichen in der sogenannten "Hexenacht" zu setzen.

Wenig später wurde der Gedanke einer Alternativveranstaltung in der Nacht zum 1. Mai von Leitern aus Gemeinden und Jugendverbänden aufgegriffen. Damit war die Idee einer jesusmäßigen Veranstaltung für junge Leute geboren. Die Idee griff schnell um sich und nach ersten konkreten Überlegungen und viel Gebet entstand die JesusNight. 1200 Besucher gaben dann am 30.4.2003 der JesusNight einen Rahmen, der nicht übersehen werden konnte.

Es ist doch cool, dass so viele unterschiedliche Menschen gemeinsam anpacken, um Jesus bekannter zu machen und dass Gott seinen Segen auf unsere Veranstaltungen legt.

JN-Team

Besucher: 1000
Bands: The Vanish (USA), Desert Rain (D), Sin Kills (D), Mek MC (D), Kreuzwerk (D), Mosaik (D)

Presseberichte: Artikel im Kirchenboten (2003))//Artikel in der Rheinpfalz (2003))

Besucher: 1800
Bands: Soulrocka (D), Anton & The Watergirls (D), Wokabout (A), Focus on God (D), E-Tribe (USA)

Presseberichte: Artikel in der Rheinpfalz (2004)

Besucher: 3000 - 3500
Bands: Swordcut (D), Südstern Hausband (D), Allee der Kosmonauten (D), Groundstaff (D), E-Tribe (USA)

Presseberichte: Artikel im Kirchenbote (2005)

Besucher: 3000 - 3500
Bands: Crushead (D), Echtzeit (D), WOW feat. ADK (D), Public Prash (D), E-Tribe (USA)

Presseberichte: Vorankündigung in der Rheinpfalz (2006)//Artikel in der Rheinpfalz (2006)

Besucher: 2500 - 3000
Bands: Mek MC (A), Freequency (D), Swordcut (D), Anja Lehmann (D), Big Daddy Dub and Reinforcements (USA)

Fotos: Außenprogramm//Freequency//Swordcut//Hip Hop//Tanz und Berichte

Presseberichte: Vorankündigung in der Rheinpfalz (2007)//Artikel in der Rheinpfalz (2007)

Besucher: 3000
Bands: Choking on illusions (D), Big Daddy Dub & Rein4cements (USA), Catch a Fire (D), Antz of Glory (D), Kurfürst (D)

Besucher: 3000
Bands: Echtzeit (D), Eternal-Tribe (USA), Good Weather Forecast (D), ICF-Worship Band (CH)

Besucher: 2000
Bands: Sacrety, Freequency, Scarlet Drop, MEK MC, Arbaitnehmer

Besucher: 2500 - 3000
Bands: Octoberlight, ICF-Karlsruhe, Pieces of one Puzzle, E-Tribe, Fackelträger

Besucher: 2500 - 3000
Bands: Outbreakband, My little Rockstar Dream, Warumlila, Fackelträger, rein4cements

Besucher: 2500
Bands: Solarjet, Normal ist anders, Fil da Elephant, Surprise Surprise, ICF Karlsruhe-Band

... to be continued ...